Notruf 101. Telefonnummer der lokalen Leitstelle (24h): 087/552580 

CyberAUGEN AUF BEIM ONLINEKAUF !

Ein sogenannter „FAKE-SHOP“ lässt sich nicht immer sofort erkennen.

Die Staatsanwaltschaft Eupen, die föderale Kriminalpolizei, sowie die Polizeizonen Eifel und Weser-Göhl geben Tipps in Sachen Cyberkriminalität.

Ein Online Verkaufsbetrug ist die online Version des klassischen Betrugs. Bedeutet: Jemand möchte sich auf betrügerische Weise einen Vorteil verschaffen. Beim online-Betrug geht es meist darum sich Geld oder persönliche Daten zu erschleichen.

Ein solcher Verkaufsbetrug kann u.a. mit Hilfe eines gefälschten Online-Shops durchgeführt werden. Entweder wird nach Bestellung gar keine Ware geliefert oder diese entspricht nicht der Beschreibung bzw. es handelt sich um Plagiate. Ebenfalls kommt es vor, das solche gefälschten Webseiten dazu dienen an Ihre persönliche Daten zu kommen.

CyberVorsicht, Betrug! MICROSOFT ruft Sie nicht persönlich an

 

Die Staatsanwaltschaft Eupen, die föderale Kriminalpolizei, sowie die Polizeizonen Eifel und Weser-Göhl geben Tipps in Sachen Cyberkriminalität.

Sie erhalten einen Telefonanruf. Es meldet sich eine englischsprachige Person, die vorgibt, für die Firma Microsoft selbst oder für ein Tochterunternehmen zu arbeiten. Die Person gibt zu verstehen, dass sie aus Amerika anruft. Es klingt sehr dringend und sehr wichtig. Ein Name, eine Telefonnummer und der wohlklingende Name von Microsoft werden genannt. Der Betrüger teilt den Grund seines Anrufes mit: Ihr Windows-System habe mehrere Fehlerberichte an Microsoft versandt. Jetzt fühlen Sie sich unter Druck gesetzt, denn der Anrufer ist aufdringlich und klingt gleichzeitig sehr überzeugend.

 

CyberHOW MUCH IS THE “PHISH” / “SMISH” 

 

Jemand will über eine E-Mail oder eine SMS an ihre Bankdaten (Kontonummer, Zugangsdaten, Passwörter,….)    

Die Staatsanwaltschaft Eupen, die föderale Kriminalpolizei, sowie die Polizeizonen Eifel und Weser-Göhl geben Tipps in Sachen Cyberkriminalität. 

Die Polizeizone Weser-Göhl informiert:

Einbruchsdiebstahl – Jetzt nicht nachlassen!

thief 4173477 640

Auch wenn der Polizeizone Weser-Göhl zur jetzigen Zeit kaum Einbruchsdiebstähle gemeldet werden, sollte man die errungenen Erfolge nicht vernachlässigen. Einbrecher warten nur darauf, dass die Aufmerksamkeit der Bevölkerung nachlässt, um wieder in Ruhe zuschlagen zu können.

Ein Einbruchsdiebstahl ist für viele Menschen ein schockierendes Erlebnis. Zu dem materiellen Schaden kommt, dass das Sicherheitsgefühls in den eigenen vier Wänden beeinträchtigt oder gar nicht mehr vorhanden ist. Der Gedanke, dass jemand Fremdes unerlaubt in der Wohnung war, macht vielen Leuten, auch längere Zeit nach dem Einbruch, noch zu schaffen. warten nur darauf, dass die Aufmerksamkeit der Bevölkerung nachlässt, um wieder in Ruhe zuschlagen zu können.